UNTERNEHMENSBERATUNG: - Controlling - Kostenarten, -stellen und -trägerrechnung - Kalkulation (Vor - Mitlaufend - Nach) . Unternehmens- und Budgetplanung - Reporting (auch konsolidiert) - Finanzen - Finanzierung - Rechnungswesen - Restrukturierung - Nachfolgeregelung - Unternehmenskauf - Unternehmensverkauf

KOMPETENZEN

Dr. von Becker greift aufgrund seiner langjährigen Management- und Beratungserfahrung und aufgrund seiner Vielzahl an erfolgreich abgeschlossenen Projekten auf einen breiten und tiefgründigen Fundus an erworbenen Kompetenzen zurück. Die Projekteinsätze lassen sich wie folgt clustern:
Bereits in seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der LMU in München und an der Wirtschaftsuniversität in Wien setzte Dr. von Becker den fachlichen Schwerpunkt auf das Controlling respektive Finanzen und auf die einhergehende Unternehmensführung. Im Laufe der Zeit verfasste Dr. von Becker eine Vielzahl von praxisorientierten Publikationen zu den Themen “Controlling” und “Unternehmensführung”. Dr. von Becker äußerst sich ergänzend hierzu: “Die Basis für nahezu jeden unternehmerischen Erfolg ist das Wissen und die Anwendung des operativen und strategischen Controllings.” Er fügt metaphorisch hinzu: “Wer lesen will muß das Alphabet beherrschen”.
NACHFOLGEREGELUNGEN:
CONTROLLING UND FINANZEN:
RESTRUKTURIERUNG U. SANIERUNG
Die Restrukturierungs- und Sanierungsprojekte nehmen einen überproportionalen Anteil am Gesamtportfolio ein. Je nach Ertrags- und Liquiditätslage des Mandanten werden Restrukturierungen bzw. Sanierungen entweder aus einem eigenen Antrieb des Unternehmens veranlasst oder aber von externen Stakeholdern, beispielweise von Finanzierern oder Banken, zwingend empfohlen. Grundsätzlich ist die Zielsetzung bei einer Restrukturierung/Sanierung unter der Berücksichtigung enger Zeitrestriktionen sehr schnell eine Ertrags- und Liquiditätsverbesserung beim Mandanten zu schaffen. Dr. von Becker hat bisher folgende interimistische Positionen bei Restrukturierungen übernommen: Chief Restructuring Officer, Geschäftsführer, kaufmännischer Prokurist, Vorstandsvorsitzender, Vorstand Finanzen, Corporate Controller.
In den nächsten Jahren stehen eine Vielzahl von Unternehmensnachfolgen an. Im Zuge der Unternehmensnachfolgeregelungen kommt es oft zu interimistischen Vakanzen in der Unternehmensübergabe. Die Ursache für derartige Vakanzen sind beispielsweise: - Die Nachfolger des Gesellschafters sind noch in der Ausbildung. - Die Nachfolger brauchen zur Entscheidung der Übernahme eine Bedenkzeit. - Die Nachfolger benötigen trotz sehr guter Ausbildung eine vorübergehende und erfahrene  Managementuntersützung - Der Unternehmensinhaber ist sich über die Unternehmensnachfolge noch nicht im Klaren und benötigt zu seiner Entlastung einen erfahrenen Interimsmanager. - Der Unternehmensinhaber hat sich entschlossen seinen Betrieb zu verkaufen. Er benötigt für den Verkaufsprozess einen interimistisch tätigen und erfahrenen Manager. In den oben beschriebenen und ähnlich gelagerten Fällen unterstützt Dr. von Becker.  Oberste Priorität ist ein reibungsloser und unternehmensoptimierter Übergabeprozess unter Beachtung der höchsten Vertraulichkeit.
INTERIM MANAGEMENT: 1. LEVEL: - CEO - CRO - Kfm. Geschäftsführer - CFO - Werksleiter 2. LEVEL: - Abteilungsleiter Controlling - Kaufmännischer Leiter - Leiter Finanz- und Rechnungswesen - Werksleiter - Prokurist
ZUFRIEDENE KUNDEN